Verminderte Nährstoffaufnahmekapazität in konventionellen Agrarökosystemen

Verminderte Nährstoffaufnahmekapazität in konventionellen Agrarökosystemen Ein internationales Forschungsteam hat herausgefunden, dass eine intensive, konventionelle Landbewirtschaftung die natürliche Nährstoffaufnahmekapazität von Böden und Pflanzen in Agrarökosystemen massiv vermindert. Die Aufnahme von Phosphor ist für das Pflanzenwachstum entscheidend. Arbuskuläre Mykorrhizapilze (AMF) gehen mit Pflanzen eine Symbiose ein und stellen ihnen dabei diesen Phosphor Weiterlesen…

Beeinträchtigung der Brutpflege von Hummeln durch Glyphosat

Beeinträchtigung der Brutpflege von Hummeln durch Glyphosat Eine Studie der Universität Konstanz zeigt die durch Glyphosat verursachte Beeinträchtigung der Brutpflege von Hummeln bei eingeschränkter Nahrungsverfügbarkeit. In dem wissenschaftlichen Versuch wurden 15 Hummelkolonien in zwei Untergruppen aufgeteilt: die eine Gruppe erhielt Zuckerwasser, das mit Glyphosat versetzt war, die Kontrollgruppe erhielt Zuckerwasser Weiterlesen…

Pestizide, Nitrat und Klimaerwärmung: Multipler Stress für flache Seen

Pestizide, Nitrat und Klimaerwärmung: Multipler Stress für flache Seen Viele Stressfaktoren wirken zusammen und beeinträchtigen das Ökosystem in flachen Seen und die Lebewesen darin. Ein französisch-deutsches Forschungsteam unter der Leitung von Elisabeth Gross von der französischen Université de Lorraine mit Beteiligung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei hat in mehreren Weiterlesen…

Zunahme von Rückständen gefährlicher Pestizide in Obst und Gemüse

Zunahme von Rückständen gefährlicher Pestizide in Obst und Gemüse EU-Mitgliedstaaten sind seit 2011 gesetzlich verpflichtet, 55 als besonders gefährlich eingestufte Pestizide (sogenannte Substitutionskandidaten) schrittweise vom Markt zu nehmen. Ziel ist es, diese Substitutionskandidaten vollständig durch weniger schädliche Alternativen zu ersetzen. Eine Studie von PAN Europe zeigt jedoch, dass die Anzahl Weiterlesen…

Pestizide wirken synergistisch auf Bienensterblichkeit

Pestizide wirken synergistisch auf Bienensterblichkeit In dieser Studie wurde eine Metaanalyse von 356 Interaktionseffekten aus 90 Studien durchgeführt, in denen Bienen einer Kombination von Pestiziden, Ernährungsstressoren und/oder Parasiten ausgesetzt waren. Die Forscher*innen wiesen insgesamt einen synergistischen Effekt zwischen mehreren Stressoren auf die Bienensterblichkeit nach. Das heißt, bestimmte Stressoren – speziell Weiterlesen…

Bewertung der Studienlage zu Effekten von Pestizid-Cocktails

Bewertung der Studienlage zu Effekten von Pestizid-Cocktails Der Toxikologe Dr. Peter Clausing hat im Auftrag des Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft eine Bewertung der Studienlage zu Cocktailwirkungen von Pestiziden verfasst. Das Problem: Die Datenlage ist dünn, denn die meisten Studien analysieren die Kombinationswirkung von nur zwei Pestiziden. Dabei sind wir Weiterlesen…