Verminderte Nährstoffaufnahmekapazität in konventionellen Agrarökosystemen

Verminderte Nährstoffaufnahmekapazität in konventionellen Agrarökosystemen Ein internationales Forschungsteam hat herausgefunden, dass eine intensive, konventionelle Landbewirtschaftung die natürliche Nährstoffaufnahmekapazität von Böden und Pflanzen in Agrarökosystemen massiv vermindert. Die Aufnahme von Phosphor ist für das Pflanzenwachstum entscheidend. Arbuskuläre Mykorrhizapilze (AMF) gehen mit Pflanzen eine Symbiose ein und stellen ihnen dabei diesen Phosphor Weiterlesen…

Beeinträchtigung der Brutpflege von Hummeln durch Glyphosat

Beeinträchtigung der Brutpflege von Hummeln durch Glyphosat Eine Studie der Universität Konstanz zeigt die durch Glyphosat verursachte Beeinträchtigung der Brutpflege von Hummeln bei eingeschränkter Nahrungsverfügbarkeit. In dem wissenschaftlichen Versuch wurden 15 Hummelkolonien in zwei Untergruppen aufgeteilt: die eine Gruppe erhielt Zuckerwasser, das mit Glyphosat versetzt war, die Kontrollgruppe erhielt Zuckerwasser Weiterlesen…

Pestizide, Nitrat und Klimaerwärmung: Multipler Stress für flache Seen

Pestizide, Nitrat und Klimaerwärmung: Multipler Stress für flache Seen Viele Stressfaktoren wirken zusammen und beeinträchtigen das Ökosystem in flachen Seen und die Lebewesen darin. Ein französisch-deutsches Forschungsteam unter der Leitung von Elisabeth Gross von der französischen Université de Lorraine mit Beteiligung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei hat in mehreren Weiterlesen…

Strategie für Pestizid-Ausstieg bis 2035

Strategie für Pestizid-Ausstieg bis 2035 Der gemeinnützige Verein foodwatch, der sich für das Recht von Verbraucher*innen auf qualitativ hochwertige Lebensmittel und für Transparenz in der Lebensmittelindustrie einsetzt, stellt in seiner Studie Locked-In Pesticides eine Strategie zum Pestizid-Ausstieg bis 2035 vor. Um uns alle mit pestizidfreien, gesunden Nahrungsmitteln zu versorgen, Klima Weiterlesen…

Zunahme von Rückständen gefährlicher Pestizide in Obst und Gemüse

Zunahme von Rückständen gefährlicher Pestizide in Obst und Gemüse EU-Mitgliedstaaten sind seit 2011 gesetzlich verpflichtet, 55 als besonders gefährlich eingestufte Pestizide (sogenannte Substitutionskandidaten) schrittweise vom Markt zu nehmen. Ziel ist es, diese Substitutionskandidaten vollständig durch weniger schädliche Alternativen zu ersetzen. Eine Studie von PAN Europe zeigt jedoch, dass die Anzahl Weiterlesen…

Effekte eines Fungizids auf Hummeln unterscheiden sich je nach Pflanze

Der Effekt eines Fungizids auf Hummeln unterscheidet sich je nach Pflanze Das Experiment eines Forschungsteams der Universität Freiburg zeigt, wie komplex die Auswirkungen von Pestiziden auf Hummeln in natürlichen Lebensgemeinschaften sind. In Halbfeld-Versuchen konnte nachgewiesen werden, dass sich die Effekte des Fungizids Amistar auf Hummeln unterscheiden, je nachdem auf welchen Weiterlesen…

Zuckmücken transportieren Pestizide von Gewässern an Land

Zuckmücken transportieren Pestizide von Gewässern an Land Zuckmücken, auch Schwarmmücken genannt, kommen weltweit vor und haben eine große Bedeutung in Nahrungsnetzen. Die Eiablage und larvale Entwicklung spielt sich bei den meisten Arten im Gewässer ab, wohingegen die ausgewachsenen Tiere an Land leben. Damit sind Zuckmücken eine wichtige Nahrungsgrundlage sowohl für Weiterlesen…

Störung der Entwicklung von Kaulquappen durch glyphosathaltiges Pestizid

Störung der Entwicklung von Kaulquappen durch glyphosathaltiges Pestizid Forschende konnten in dieser Studie zeigen, dass ein glyphosathaltiges Mittel die Embryonalentwicklung des südafrikanischen Krallenfroschs negativ beeinflusst. Die Kaulquappen der Froschart wurden unterschiedlichen Konzentrationen des Pestizids ausgesetzt, anschließend wurden morphologische und molekulare Veränderungen untersucht. Kaulquappen, die dem Pestizid ausgesetzt waren, zeigten unter Weiterlesen…

Pestizidbelastung von Insekten in Naturschutzgebieten in Deutschland

Pestizidbelastung von Insekten in Naturschutzgebieten in Deutschland Insekten in Naturschutzgebieten sind stark mit Pestiziden belastet. Das zeigt eine aktuelle Studie im Rahmen des Projekt DINA (Diversity of Insects in Nature protected Areas). Für die Studie wurden Insekten mithilfe von Malaisefallen gefangen und in Alkohol konserviert. Der Alkohol wirkt gleichzeitig als Weiterlesen…