Insektenbiomasse und Artenreichtum im Zusammenhang mit der Landnutzung

Insektenbiomasse und Artenreichtum im Zusammenhang mit der Landnutzung entlang eines Klimagradienten Laut der Studie aus Süddeutschland haben vor allem anthropogene Einflüsse einen Effekt auf Insektenbiomasse und Artenreichtum und weniger der Klimawandel. Speziell die Verstädterung und landwirtschaftliche Nutzung sind die Hauptgründe für den Insektenrückgang. Höhere Temperaturen könnten sich bis zu einer Weiterlesen…

Verringerte Vielfalt an Darmmikroben bei Fledermäusen in konventioneller Landwirtschaft

Verringerte Vielfalt an Darmmikroben bei Fledermäusen in konventioneller Landwirtschaft Die Studie untersucht den Zusammenhang zwischen der Bewirtschaftungsintensität von Bananenplantagen und der Körperkondition sowie der Zusammensetzung des Darmmikrobioms von nektarfressenden Fledermäusen (Glossophaga soricina). Die Fledermäuse suchen in Lateinamerika häufig in Bananenplantagen nach Nahrung. 196 Fledermäuse aus konventionellen Monokulturen, ökologischen Plantagen und Weiterlesen…

Internationaler Handel mit Pestizidwirkstoffen: Doppelstandards von Bayer und BASF

Internationaler Handel mit Pestizidwirkstoffen: Doppelstandards von Bayer und BASF Diese Studie zeigt, dass Bayer und BASF für die Vermarktung und teils Entwicklung von mindestens 33 Pestizidwirkstoffen verantwortlich sind, die eine akute Bedrohung für die menschliche Gesundheit darstellen. Viele dieser Wirkstoffe sind bereits bei geringer Dosierung tödlich, andere gelten als wahrscheinlich Weiterlesen…

Pestizide in unseren Schlafzimmern

Pestizide in unseren Schlafzimmern Pestizide, die in ländlichen Gebieten eingesetzt werden, gelangen durch Abdrift bzw. über die Luft weit über die Felder hinaus in Gärten und Wohngebiete. Die neue Studie “Pesticides In Our Bedroom“ wurde von der Europäischen Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“ initiiert, um auf diesen relevanten Belastungsweg aufmerksam Weiterlesen…

Pestizide wirken synergistisch auf Bienensterblichkeit

Pestizide wirken synergistisch auf Bienensterblichkeit In dieser Studie wurde eine Metaanalyse von 356 Interaktionseffekten aus 90 Studien durchgeführt, in denen Bienen einer Kombination von Pestiziden, Ernährungsstressoren und/oder Parasiten ausgesetzt waren. Die Forscher*innen wiesen insgesamt einen synergistischen Effekt zwischen mehreren Stressoren auf die Bienensterblichkeit nach. Das heißt, bestimmte Stressoren – speziell Weiterlesen…

Pestizide sind der größte Stressfaktor für gefährdete Insekten in Fließgewässern

Pestizide sind der größte Stressfaktor für gefährdete Insekten in Fließgewässern In einem bundesweiten Monitoringprogramm haben Forscher*innen die Pestizidbelastung an mehr als 100 Messstellen an Fließgewässern in zwölf Bundesländern in Deutschland untersucht. Die Untersuchung hat gezeigt, dass die staatlichen Grenzwerte für Pestizide in der Regel zu hoch angesetzt sind und selbst Weiterlesen…

Pränatale Pestizidexposition und Leukämie bei Kindern: Eine Fall-Kontroll-Studie

Pränatale Pestizidexposition und Leukämie bei Kindern: Eine Fall-Kontroll-Studie In dieser Studie wurde der Zusammenhang zwischen der Pestizidbelastung in der Schwangerschaft sowie der frühen Kindheit und der akuten lymphatischen Leukämie bzw. der akuten myeloischen Leukämie im Kindesalter anhand von Daten zur Landnutzung und zum Pestizideinsatz untersucht. Die Studie wurde im ländlichen Weiterlesen…

Risiko für Non-Hodgkin-Lymphom in Zusammenhang mit Glyphosat-basierten Herbiziden

Risiko für Non-Hodgkin-Lymphom in Zusammenhang mit Glyphosat-basierten Herbiziden Die Meta-Studie fasst Erkenntnise über die krebserregenden Auswirkungen – insbesondere das Non-Hodgkin-Lymphom –  von Glyphsat-basierten Herbiziden zusammen. Es wurden speziell die Personengruppen analysiert, die eine hohe Exposition gegenüber Glyphosat-basierten Herbiziden aufweisen. In Übereinstimmung mit den Erkenntnissen aus tierexperimentellen und mechanistischen Studien deutet Weiterlesen…